Gemeinschaftliche Lektüre im Social Web

Social Web Cover

Die private Lektüre als Basis für den sozialen Austausch? Verbunden mit den Möglichkeiten des Internets eine echte Chance für die Buchbranche!

In der Magisterarbeit „Gemeinschaftliche Lektüre im Social Web“ analysiert Katharina Liehr die Welt der Online Leserunden. Dieser Bereich der Bücherwelt ist wegen seiner hohen Aktualität noch weitestgehend unerforscht. Katharina Liehr bietet einen ausführlichen Überblick über das Thema und entwickelt Marketingstrategien, die der Buchbranche helfen könnten, das Potential der User solcher Leserunden auszuschöpfen.

Erschienen ist dieses E-Book am 8. Juli 2013 (auch als Print-on-Demand erhältlich) in der neuen digitalen Buchreihe „Initialien“ des Instituts für Buchwissenschaft der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (https://initialen.wordpress.com/).

Social Web

Jetzt kaufen:

grin klein google klein ebook.de klein

IMG_0414

Das Team

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s