Hallo Lektorat!

Komma zu viel, Zahlendreher, Rechtschreibfehler – wir alle haben schon einmal Fehler gemacht. Damit diese Probleme in unseren Büchern nicht auftreten, lesen sich die verschiedenen Gruppen des Lektorats unsere Texte immer ganz genau durch. Neben Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehlern nimmt das Lektorat auch kleine Änderungen am Text in Absprache mit den AutorInnen vor.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Sehr wichtig ist die enge Zusammenarbeit und der direkte Austausch mit den AutorInnen. Jeder Titel wird von zwei bis drei Mitgliedern des Teams betreut. Für die AutorInnen ist das Lektorat unmittelbarer Ansprechpartner und auch die anderen Teams des Verlagslabors wenden sich bei Fragen über Titel und AutorInnen an das Lektorat.

Neben der Korrektur der Texte arbeitet das Lektorat eng mit dem Marketing zusammen. Hier werden Informationen und Anfragen mit den AutorInnen ausgetauscht, Kurztexte für den Flyer erstellt und die Beteiligung an der Releaseparty abgeklärt. Mit der Herstellung erfolgt die Übergabe der korrigierten Texte, es müssen Klappentexte geschrieben und die Titel kalkuliert werden.

Neben dem sicheren Umgang mit Satzzeichen und Rechtschreibung merkt man schnell, dass Kommunikation ein wichtiger Faktor der Lektorenarbeit ist. Das Lektorat spielt eine essentielle Rolle im reibungslosen Ablauf des Verlagslabors und ihm kommt eine wichtige Vermittlerrolle zu.

Advertisements

Die Herstellung stellt sich vor

Ohne die Herstellung könnte niemand von uns ein Buch der Initialen-Reihe in den Händen halten. Das Team Herstellung im Verlagslabor kümmert sich um die Layoutgestaltung und den ordentlichen Satz der Druckvorlagen für jeden einzelnen Titel.

Herstellung

Das Team Herstellung bei der Arbeit

Neben dem Layout ist die Umschlaggestaltung ein wichtiger Aspekt der Herstellungsarbeit. Hier muss ebenfalls auf den richtigen Satz der wichtigsten Inhalte, wie bspw. Titel oder Klappentext, geachtet werden. Insbesondere im Hinblick auf den Klappentext und die finale Korrektur der Vorlage ist eine enge Zusammenarbeit mit dem Lektorat unerlässlich.

Wenn die Druckvorlage und der Umschlag fertig erstellt wurden und in den Druck gegeben werden, werden in einem letzten Schritt die eBook-Formate (PDF und EPUB) konfiguriert. Neben all diesen technischen Aspekten beschäftigt sich die Herstellung, in Zusammenarbeit mit dem Lektorat, außerdem mit der Kalkulation der neuen Initialen-Titel.

Die Arbeit in der Herstellung trägt einen wichtigen Anteil am Erfolg des Verlagslabors und der Initialen-Reihe. Dafür nimmt das Team auch viele Stunden im DTP-Studio auf sich. Wir freuen uns schon auf das Endergebnis!

Startschuss für die neuen Initialen

Auch dieses Semester geht die Initialen-Reihe und somit das Verlagslabor wieder in eine neue Runde!

Wir freuen uns schon darauf euch in den nächsten Wochen in diesem Blog die vier neuen AutorInnen und ihre Arbeiten vorzustellen. Außerdem bekommt ihr exklusive Einblicke in unsere Arbeit im Verlagslabor. Über unseren neuen Instagram-Account (initialen_dasverlagslabor) seid ihr noch näher am Geschehen und über Facebook erhaltet ihr alle wichtigen Nachrichten und bleibt auf dem Laufenden.

Und damit ihr auch wisst wer euch in Zukunft über alles informiert, möchten wir euch nun das Team Marketing vorstellen:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Cara und ich sind verantwortlich, dass ihr auf unseren Social-Media-Kanälen auch alle wichtigen und richtigen Informationen erhaltet, ihr Einblicke in unsere Arbeit bekommt und die neuen AutorInnen vorgestellt werden. Neben der Erstellung von Beiträgen ist es auch wichtig gut organisiert zu sein, um alle Inhalte, Bilder usw. rechtzeitig parat zu haben.

Die Werbemittel und alles drumherum werden von Alexandra, Andrea und Vivien erstellt. Darunter fällt die Gestaltung aller für dieses Semester von uns vorgesehenen Werbemittel, z. B. Flyer und Poster. Dafür verbringen die drei viel Zeit mit InDesign und sorgen dafür, dass wir euch auch physisch über unser Projekt und alles Wichtige informieren können.

Folgt uns auch auf Facebook und Instagram und erscheint zahlreich auf der Releaseparty für die neuen Titel am 6. Februar 2018. Wir freuen uns auf euch!

Initialen auf der Frankfurter Buchmesse

Die Buchmesse in Frankfurt öffnet heute ihre Pforten für Privatbesucher – und wir sind dabei:

Samstag, 14.10.17, 16:00-17:00 Halle 4.1 auf der Bühne gegenüber des Standes B 70/71

Studierende verlegen Bücher – die Reihe Initialen

Teilnehmer: Sarah Doll, Scarlett Saurat

Seit 2013 werden in der Reihe Initialen herausragende Abschlussarbeiten aus der Mainzer Buchwissenschaft verlegt. Für diese Bücher übernehmen die Studierenden die Aufgaben des Lektorats, der Herstellung und des Marketings. Zwei Studierende, die im vergangenen Sommersemester das Marketing betreuten, berichten über die Entwicklung der Reihe und über ihre eigenen Erfahrungen. Zudem wird eine Autorin des letzten Initialen-Jahrgangs in einem Interview Fragen zu ihren Erlebnissen mit dem Projekt beantworten.