Sechstes Semester – Bachelorarbeit! Was nun? #5

Erfahrungen

Sabrina Holitzner ist die Autorin der Bachelorarbeit Leseförderung in den Niederlanden. Sie hat mit uns über die Ideenfindung und den Schreibprozess ihrer Bachelorarbeit sowie die mündliche Prüfung gesprochen und diese Erfahrungen möchten wir nun mit Euch teilen.

Sabrina wollte ihre Bachelorarbeit über ein von ihr ausgewähltes Thema schreiben. Die Idee, über Stiftungen für Leseförderung in den Niederlanden zu schreiben, kam ihr bei einem Urlaub in Amsterdam. Durch jährliche Reisen in die Niederlande entwickelte sie ein großes Interesse für die niederländische Sprache und Kultur. Sie reichte ein Exposé mit ihrem Themenvorschlag ein, welcher für ihre Bachelorarbeit angenommen wurde.

Zu Beginn der „Schreibphase“ hat sie zunächst Ansprechpartner bei den niederländischen Stiftungen gesucht und gefunden. So war es ihr möglich, Interviews durchzuführen. Solche Anfragen sollten zu einem möglichst frühen Zeitpunkt stattfinden, da es zu längeren Bearbeitungszeiten kommen kann. Aller Anfang ist schwer. So war es auch bei dieser Arbeit, denn es hat einige Zeit gebraucht, bis der Schreibprozess begann. Danach wurde die Arbeit chronologisch geschrieben, bis auf die Einleitung und das Fazit. Ungewohnt war, dass das Inhaltsverzeichnis schon bei der Anmeldung fertig sein musste und es nachträglich nur noch kleine Änderungen geben durfte. Während der Schreibphase haben Besuche in der Sprechstunde des Prüfers sowie regelmäßige Treffen (im Rahmen eines Oberseminars mit anderen Studierenden, die ihre Bachelorarbeit oder Masterarbeit beim gleichen Dozenten schreiben ), bei denen Themen, Schwierigkeiten und Probleme besprochen wurden und Rückmeldungen gegeben wurden, sehr geholfen. Diese Treffen fanden alle drei bis vier Wochen statt. Die letzten Wochen und besonders die Tage vor der Abgabe waren stressig und von Schlafmangel geprägt.

Da die Bachelorarbeit während des Semesters geschrieben wird, ist zu empfehlen, nur wenige bis gar keine Kurse zu besuchen. Eine Vorlesung oder eine Übung, in der die Prüfungsleistung aus einem Referat besteht, ist aber durchaus machbar.

Nach der Bachelorarbeit an sich folgt die mündliche Prüfung. Sabrina hat als zusätzliches Thema die Geschichte der Frankfurter Buchmesse gewählt. Sie empfiehlt, ein Thema zu wählen, über das man schon einmal ein Referat gehalten oder eine Hausarbeit geschrieben hat. Die Literaturliste bestand aus vier Quellen und  drei Büchern mit Forschungsliteratur. Die mündliche Prüfung selbst verlief sehr gut. Zunächst beschrieb sie ihre Bachelorarbeit und ging dann auf die Kritik an dieser ein. Danach beantwortete sie Fragen zu ihrem zusätzlichen Thema.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s