Die Herstellung stellt sich vor #1

Wir sind das Team für die Masterarbeit „Der aktuelle gesellschaftliche Wertekosmos und seine Spiegelung auf dem deutschen Buchmarkt“. Wie die anderen Herstellungsteams sind wir dafür zuständig, den in Word geschriebenen Text zu setzen, also in die Form zu bringen, wie er auch später an die Druckerei geschickt wird und im Buch erscheint.
Dabei benutzen wir das Programm Adobe InDesign, in das wir von der Dozentin eingeführt wurden. Um einen Text zu setzen, sind viele Punkte zu beachten, beispielsweise Schriften, Absätze und Worttrennungen. Den Umschlag des Buches haben wir ebenfalls anhand einer Vorlage erstellt. Beim wissenschaftlichen Text kommen hier Inhalts- Abbildungs- und Literaturverzeichnis hinzu, die wir alle selbst erstellt haben. Dafür gibt es in InDesign eine extra Funktion, die sich aus dem Text die Überschriften „rauszieht“ und anhand der Formate, die man einstellt, ein Inhaltsverzeichnis erstellt.

Beginnen konnten wir unseren Teil der Arbeit erst, als das Team Lektorat den Text fertig lektoriert hatte. Hier kam es leider zu Verzögerungen. Da wir uns die Arbeit innerhalb der Gruppe gut eingeteilt haben und uns durch die Vorlagedatei in InDesign viel Arbeit erspart wurde, war das kein großes Problem und wir liegen noch gut im Zeitplan.

Komuniziert hat unsere Gruppe über Whatsapp, was auch sehr gut funktioniert hat. Wir konnten uns sehr gut ergänzen und so das nicht ganz einfache Programm InDesign meistern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s