Wortwandel – unser Kampagnenmotto

WortWandel – Wandel im Wort, in der Bedeutung, in der Zeit. So unterschiedlich unsere betreuten Arbeiten dieses Semester auch sind, so haben sie doch eines gemeinsam: den Wandel. Sie spannen einen historischen Bogen von der Zeit des Barock bis heute und zeigen den Wandel darin auf. Aber nicht nur alle gemeinsam, sondern auch jede für sich steht für den Wandel im Wort. Es geht um einen Wandel der Wahrnehmung, einen Wandel des Denkens, einen Wandel der Materie und einen Wandel des Vorgehens. Von den Leichenpredigten des Barock über die Systemtheorie und Albatross Books zur Open Innovation – Wandel in der Zeit, in der Bedeutung, im Wort – WortWandel.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s