3 … 2 … 1 – Zündung!!

Das Verlagslabor der Buchwissenschaft Mainz lädt Sie herzlich zur Initialzündung ein. Wie bereits in den vergangenen Jahren, werden wir auch in diesem Jahr herausragende Abschlussarbeiten in der Reihe „Initialen“ veröffentlichen. Stoßen Sie mit uns am Dienstag, den 10.02.2015, ab 18:30 Uhr in P4 auf die Veröffentlichung der vier Arbeiten an. Im Anschluss stellen wir Ihnen die neue Reihengestaltung sowie Titel und Autorinnen vor. Wir freuen uns über zahlreiche Gäste.

Dienstag, 10.02.2015 | Empfang 18:30 Uhr – Präsentation 19 Uhr | Hörsaal P4 im Philosophicum

Initialzündung

Advertisements

Aus den eigenen Reihen

Wie bereits angekündigt, wurden die ersten Initialen 2015 ins epub-Format umgewandelt. Wir haben uns mit der Herstellung getroffen und genauer nachgefragt:

Satz und Layout haben viele Stunden in Anspruch genommen und mehr Zeit gekostet, als anfangs erwartet. Doch gerade dieses praxisnahe Projekt ermöglicht einen umfassenden Einblick in die Verlagsarbeit. Die enge Zusammenarbeit mit den Autorinnen und der stetige Kontakt lassen Arbeitsstukturen sehr gut nachempfinden.

DSC_4423Nicht alle Studierenden brachten grundlegendes Know-how mit, das bei der Textverarbeitung von großer Bedeutung ist. Doch die eine oder andere Extraschicht und ein Workshop von Frau Mandik ermöglichen, dass der Kurs von allen mit sehr guten InDesign-Kenntnissen abgeschlossen werden kann.

Wir rühren die Werbetrommel

Flyer

Erste Flyer-Entwürfe

Die Veröffentlichung rückt immer näher und mit ihr der Druck für unsere Flyer. Das Marketing entwirft Faltblätter, die nicht nur Informationen über die Publikationen liefern, sondern auch auf eine grandiose Veranstaltung hinweisen werden. Näheres folgt bald.

Nächste Woche werden die ersten Arbeiten ins epub-Format übertragen und die endgültigen Verkaufspreise festgelegt.

Wie in den Beiträgen zuvor, möchten wir wieder eine unserer Autorinnen vorstellen. Diese Woche ist es Sandra Duschl, die sich in ihrer Masterarbeit mit „Corporate Books als Instrumente nachhaltiger Unternehmenskommunikation“ beschäftigt hat.

Wir kommen zur ISBN-Vergabe

DSC_4425Heute erhalten unsere geplanten Neuerscheinungen endlich ihre individuellen ISBN, je eine für Print und E-Book, damit die Titel nach Erscheinung in jeder beliebigen Buchhandlung bestellt werden können.

Gleichzeitig haben wir über ein Signet und die verbliebenen Gestaltungselemente abgestimmt.

DSC_4420

Das Team hinter Katharina Laufs in der Diskussion

Die Autorin, die wir euch in dieser Woche vorstellen wollen, ist Katharina Laufs. Ab sofort kann man sich hier über sie und ihre Arbeit „Eigenständige Marktbearbeitung statt Lizenzvergabe?“ informieren. Das zugehörige Organisationsteam steht mit Katharina Laufs in ständigem Kontakt. Nachdem die Lektoratsarbeiten abgeschlossen wurden, befindet sich der Satz nun in den letzten Zügen.