Der Pitch (11. Juli 2013)

IMG_0103Am 11. Juli 2013 wurden die neun publizierten Bände der Reihe „Initialen“ vorgestellt. Bei dieser simulierten Vertreterkonferenz waren die Student_innen der Mainzer Buchwissenschaft, Peter Schmid-Meil, Programmleiter des GRIN Verlags, und Albrecht Mangler, Marketing & Creative Director bei der Agentur Bilandia, sowie Interessierte aus nah und fern anwesend.

Zunächst erfolgte die Begrüßung und Einführung durch den Leiter des Projekts, Dominique Pleimling. Besonders lobte er das Engagement der Student_innen, da alle neun geplanten E-Books auch wirklich und ohne größere Schwierigkeiten publiziert werden konnten. Es handelte sich beim Verlagslabor schließlich um Neuland, um ein komplett neues Pilotprojekt.

„Am Puls der Zeit“
So beschrieb Peter Schmid-Meil die Buchwissenschaft Mainz. Die Publikation der Abschlussarbeiten in digitaler Form beschreibe schließlich die Flexibilität der Buchwissenschaft im Hinblick auf den modernen Medienwandel.

Auch die Presse berichtete durchweg positiv über das Projekt. Unter anderem sind hier „Ich mach was mit Büchern“, die Mainzer Allgemeine Zeitung und der Blog Book History and Print Culture Network zu nennen. Außerdem wird die Frankfurter Rundschau in ihrer Rubrik „Campus“ nächste Woche über das Projekt berichten.

Belohntes Engagement

Als Kernkompetenzen nahmen wir Student_innen jenseits von Lektorats- beziehungsweise Marketing-Kenntnissen vor allem die Fähigkeit des Projektmanagements und der Organisation, sowie der Kommunikation in einer größeren Gruppe mit. Also Dinge, die im Verlag und eigentlich auch überall sonst zum Alltag gehören.

Als schöne Überraschung verliehen GRIN und bilandia jedem Studierenden ein Zertifikat für die erbrachten Leistungen. Mit Unterstützung des Vereins der Freunde konnte danach noch auf die „Initialen“-Reihe angestoßen werden. Alles in allem der runde Abschluss eines innovativen Projekts.

IMG_0372

IMG_0213

IMG_0224

IMG_0161

IMG_0341

Copyright der Fotos: Carolin Titze.

Advertisements

Lageplan Pitch

Für alle, die wie wir nichts mit der Raumangabe 00 311 C02 (Chemie) anfangen konnten und für Uniexterne, hier nun die Auflösung:

Lageplan Raum 00 311 C02

Kostenlose Parkmöglichkeiten sind unter anderem bei der Fachhochschule und am alten Bruchwegstadion (Martin-Luther-King-Weg Kreuzung Saarstraße) vorfindbar.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Campusline 69, Haltestelle „Staudingerweg“ oder „Duesbergweg“
Buslinien 54, 55, 58, 68, 69, Haltestelle „Friedrich-von-Pfeiffer-Weg“